Deutsch 221 - Herbst 2006
German Cultural Studies from the Enlightenment to the Present
 

Kursanforderungen

Axel Hildebrandt
E-mail: ahildebr@MtHolyoke.edu

 
Bücher (im Buchgeschäft "Odyssey" erhältlich, Pflicht = required):

Heinrich von Kleist. Die Marquise von O... Das Erdbeben in Chili. Reclam. (Wir lesen "Das Erdbeben." Vokabular in Materialien.)
Georg Büchner. Woyzeck and Other Writings. Ed. Henry J. Schmidt. Suhrkamp. (Enthält deutsch-englisches Vokabular.)
Theodor Storm. Immensee und andere Sommergeschichten. Reclam. (Vokabular in Materialien.)
Wulf Koepke. Die Deutschen. Thomson/Heinle. 5. Ausgabe. (Dieses Buch wird in Deutsch 221 und 222 verwendet.)


Andere Materialien und Texte:

Immanuel Kant, Auszüge aus Was ist Aufklärung?
Gotthold Ephraim Lessing, Ringparabel aus Nathan der Weise.
Heinrich von Kleist, Vocabulary Aid zu Das Erdbeben in Chili (vergriffen).
Theodor Storm, Vokabular zu Immensee.
Thomas Mann, Das Wunderkind in: A Reader in German Literature. Hrsg. Robert Spaethling und Eugene Weber. Oxford University Press (vergriffen = out of print).
Franz Kafka, Ein Hungerkünstler.
"Outline of Poetic Terminology and Diction". in: Foltin/Heinen, Paths to German Poetry (vergriffen).
Wladimir Kaminer, Erzählungen.
Judith Hermann, Erzählungen.
Ausgewählte Gedichte: "Erlkönig", "Abendständchen", "Wiegenlied", "Römische Fontäne", "Der Gott der Stadt", "Der Krieg I", "Der Krieg II", "Todesfuge".

Filme, Multimedia:

Filme auf Video:
Helma Sanders, Das Erdbeben in Chili (1975)
Werner Herzog, Woyzeck (1979)
Veit Harlan, Immensee (1943)
Leni Riefenstahl, Auszüge aus Triumph des Willens (1935) und Olympia (1938)
Joachim Kunert, Das zweite Gleis (1962)
Hans Weingartner, Die fetten Jahre sind vorbei (2004)

Multimedia CD-Roms:
Gabriele Wittig-Davis und Robert Chapin Davis. Goethes "Erlkönig" (in progress).

Alle Filme sind im Language Resource Center (LRC). Vorführungsdaten und -zeiten (screenings) sind im Arbeitsplan zu finden.

 

Anforderungen und Benotung

Schriftlich
(55%):
 
1. 2 Aufsätze in 2 Fassungen (3 Seiten, doppelzeilig) (10% + 10%)
2. Eine Schlussarbeit zum selben Thema wie das Referat (6 Seiten, doppelzeilig) (20%)
3. "Take-home"-Klausur (Take-home exam), Anfang November, zu dem Material aus Die Deutschen (15%)

Mündlich (45%):
 
1. Aktive Teilnahme am Unterrichtsgespräch (participation in class discussion) einschließlich von jeweils einem Eintrag (entry) in die Blog-Diskussionsrunde alle zwei Wochen und Kurzreferate. Sie können nicht mehr als zweimal unentschuldigt fehlen, sonst wird die Note herabgesetzt! (20%)
2. Aktive Teilnahme in den Labs - Sie können nicht mehr als einmal unentschuldigt fehlen, sonst wird die Zensur herabgesetzt! (10%)
3. Referat (oral report) zu demselben Thema wie die Schlussarbeit - mögliche Themen werden vom Dozenten ausgeteilt, oder Sie können ein Thema vorschlagen, das sie besonders interessiert. (15%)

Bitte beachten:


Alle Studentinnen werden nach ihrem individuellen Fortschritt beurteilt. Die Qualität ihrer Arbeit ist dabei wichtiger als die Quantität. Wenn Sie noch nicht so gut reden oder schreiben können, werden Sie nicht "bestraft". Wir werden gemeinsam versuchen, Strategien zu entwickeln, die Ihnen helfen. Ihre Stärken werden besonders beachtet. Sie sollen die Möglichkeit haben, in den Aufsätzen und im Referat über Themen zu arbeiten, die Sie besonders interessieren. Wenn Sie Fragen oder Probleme haben, zögern Sie nicht, mit mir zu sprechen.


Zurück zur Startseite