GLOSSEN
(Seminarlesebuch)
Jahrgang 1899
3. Strophe, Zeile 2: "Kartoffelflocken" = getrocknete
Kartoffeln, die während des Ersten Weltkrieges aus
Hungersnot gegessen wurden.
3. Strophe, Zeile 4: "Gonokokken" = Erreger der
Geschlechtskrankheit "Gonorrhöe."
5. Strophe, Zeile 3: "ausgeschabt" (ausschaben) = 
Gebärmutter (uterus) mit einem löffelartigen Gerät 
reinigen.
letzte Strophe, Zeile 4: "Ypern" = belgische Stadt, die im 
Ersten Weltkrieg zerstört wurde.
Frau Großhennig schreibt an ihren Sohn
ähnelt einem typischen Brief von Kästner an seine
Mutter. 

9. Strophe, Zeile 4: "den Vormundschaftsgerichten" = 
Gericht, das sich mit den Angelegenheiten von 
Minderjährigen beschäftigt.

Kennst du das Land, wo die Kanonen blühn?
Anspielung auf Goethes Mignons Lied aus Wilhelm 
Meisters Lehrjahren (1795/96).

2. Strophe, Zeile 1: "Gefreitenknöpfe" = Ein Gefreiter ist 
der zweitunterste Dienstgrad beim Militär.

Die Zeit fährt Auto
2. Strophe, Zeile 2: "Gehöft" = Bauernhof
Sachliche Romanze
Gedicht bezieht sich auf Kästners und Ilse Becks 
Liebesbeziehung.
Sergeant Waurich
Waurich war Kästners Ausbilder in der Kaserne (im Ersten Weltkrieg)

2. Strophe, Zeile 4: "Goliath" = Figur aus der Bibel; 
Krieger, den der viel kleinere, schnellere David mit einer 
Steinschleuder gefällt hat.
3. Strophe, Zeile 3: "Du Luder" = Schimpfwort (wie 
Dummkopf)
6. Strophe, Zeile 1: "Herz versaut" = Aufgrund der 
militärischer Ausbildung litt Kästner an Herzbeschwerden.

Offner Brief an Angestellte
2. Strophe, Zeile 3: "Feist" = fett
7. Strophe, Zeile 2: "Coupons" = Zinsscheine (interest 
coupons) bei Wertpapieren
Die andre Möglichkeit
Gedicht wurde von den Nazis als "zersetzend" 
("demoralizing") verurteilt und in einer späteren 
Ausgabe des Gedichtbands durch ein anderes Gedicht
ersetzt. 
1. Strophe, Zeile 2: = Bezieht sich auf das Lied Die Wacht
am Rhein von Max Schneckenburger (1840). 
2. Strophe, Zeile 4: "Trottoir" = Gehweg
2. Strophe, Zeile 4: "Epauletten" = Schulterklappen der 
Offiziersuniform
7. Strophe Zeile 3, : "Laffen" = Lackaffen (modisch 
angezogener Männer); "Lafetten" = gun carriages
Primaner in Uniform
2. Strophe, Zeile 3: "Langemarck" = Ort in der Nähe von 
Ypern, wo im Ersten Weltkrieg sehr viele junge deutsche 
Soldaten gekämpft haben; wurde daher 
propagandistisches Symbol der totalen Opferbereitschaft 
der Jugend.
3. Strophe, Zeile 1: "Daudet" = Alphonse Daudet,
französischen Autor (1840-1897).
In der Anmerkung: "große Zeit" = ein Euphemismus fü
den Ersten Weltkrieg.
Vorstadtstraßen
6. Strophe, Zeile 4: Pianola = selbst spielendes Klavier
Brief an meinen Sohn
1. Strophe, : Vaux und Ypern = zwei Orte, wo es 
verheerende Schlachten im Ersten Weltkrieg gab. 
Ganz rechts zu singen
1. Strophe, Zeile 1 = parodistische Anspielung auf ein 
Studentenlied aus der Zeit der deutschen Befreiungskriege 
(1813-1815).
1. Strophe, Zeile 3 = Anspielung auf die Stimmengewinne 
der NSDAP in den Reichstagswahlen vom 4. September 
1930 (die NSDAP bekam 18,3% der Stimmen = 107 
Sitze; vorher hatte die Partei nur 12 Sitze im Reichstag).
1. Strophe, Zeile 4 = Anspielung auf Max und Moritz von 
Wilhelm Busch. Max und Moritz waren zwei Jungen, die
immer Streiche (pranks) gespielt haben.
2. Strophe, Zeile 3: "Wotan" = Altgermanischer 
Kriegsgott. Hier ist es eine Anspielung auf den 
Germanenkult der Nazis.
6. Strophe, Zeile 3: "Ullsteinhaus" = jüdisches Verlagshaus,
das Zeitungen und auch Werke von linken Autoren 
veröffentlichte.
6. Strophe, Zeile 4: "Kirdorf" = Emil Kirdorf. Kirdorf war 
ein deutscher Industrieller, der auch zwischen der deutschen
Industrie und Hitler vermittelte.
7. Strophe, Zeile 1: "Deutsche Welle" = der Name der 
öffentlichen Rundfunkanstalt.
10. Strophe, Zeile 5: "futsch" = verloren
Als die Synagogen brannten
Zeile 2: "Jehova" = jüdische Gottesbezeichnung
Notwendige Antwort auf überflüssige Fragen
Kästners Antwort auf die Frage, warum er als ein von
den Nazis verbotener Autor in Deutschland blieb und 
nicht emigrierte. 

Zeile 4: "verdorrt" (verdorren) = austrocknen

Die Schuld und die Schulden
Oberrichter Jackson = der Richter des Nürnberger 
Prozesses.

"entartete" Maler = Künstler, deren Werk von den Nazis
als dekadent bezeichnet wurde. Siehe:
http://www.dhm.de/lemo/html/nazi/kunst/entartet/ 

Paul Wegener = deutscher Schauspieler, der auch 
während der Nazizeit tätig war.

Beckmann, Pechstein, Kollwitz, Schmidt-Rottluff =
Namen einiger "entarteter" Künstler (siehe oben). 

Page created and maintained by Donna C. Van Handle.   Last modified on September 10, 2005.